Bewerbungstipps F R Angehende Autoren

Weihnachten in zeiten von a 6 schreibtipps für x gegen eine zahl

Insgesamt bilden sich die Selbstkosten der Produktion aus dem Materialaufwand, den Aufwänden auf Abzahlung die Löhne vom Arbeiter und der komplexen Ausgabenposten. Die Vergrößerung oder die Verkleinerung der Kosten nach jedem Element ruft entweder die Verteuerung, oder die Selbstkostenverringerung der Produktion herbei. Deshalb bei der Analyse, die Aufwände des Rohstoffs, der Materialien, des Brennstoffes und der Elektroenergie, die Kosten für das Gehalt, Werk-, Fabriks- und andere Kosten zu prüfen.

Bei gleichzeitig der Technik und der Organisation der Produktion muss man die Einsparung nach jedem Faktor im Einzelnen feststellen und, in die entsprechenden Gruppen aufnehmen. Wenn solche Teilung schwierig zu machen, so kann die Einsparung ausgehend vom zweckbestimmten Charakter der Veranstaltungen oder nach den Gruppen der Faktoren berechnet sein.

Bei der Verbesserung der Nutzung der Grundbestände geschieht die Selbstkostenverringerung infolge der Erhöhung der Zuverlässigkeit und der Haltbarkeit der Ausrüstung; der Vervollkommnung des Systems der planmäßigen vorbeugenden Instandsetzung; der Zentralisierung und der Einführung der industriellen Methoden der Reparatur, des Inhalts und des Betriebes der Grundbestände. Die Einsparung wird wie das Werk der absoluten Kürzung der Aufwände (außer der Amortisation) auf die technische Einheit (oder anderer wesentlich auf die Zahl der Ausrüstung (oder anderer wesentlich berechnet.

Wenn die Veränderungen der Größe der Aufwände in der analysierten Periode die Reflexion in den obendargelegten Faktoren nicht gefunden haben, so bringen sie auf die Übrigen. Auf ihn kann man, zum Beispiel, die Veränderung der Umfänge oder die Unterbrechung verschiedenen Geschlechtes der obligatorischen Zahlungen, die Veränderung der Größe der Aufwände, die in die Selbstkosten der Produktion u.a. aufgenommen werden bringen

Der Einfluss auf die Selbstkosten der Warenproduktion der Veränderungen in der Unterbringung der Produktion wird dann analysiert, wenn eine und derselbe Art der Produktion auf einigen Unternehmen erzeugt wird, die die unähnlichen Aufwände infolge der Anwendung verschiedener technologischer Prozesse haben. Es ist dabei zweckmässig, die Berechnung der optimalen Unterbringung der abgesonderten Arten der Produktion nach den Unternehmen der Vereinigung unter Berücksichtigung der Nutzung der existierenden Mächte, der Senkung der Herstellungskosten und aufgrund der Gegenüberstellung der optimalen Variante mit tatsächlich durchzuführen, die Reserven an den Tag zu bringen.

Die infolge der Analyse enthüllten Faktoren der Selbstkostenverringerung und die Reserven muss man in den endgültigen Schlussfolgerungen zusammenfassen, den summarischen Einfluss aller Faktoren auf die Senkung der allgemeinen Größe der Aufwände der Kosten für die Produktionseinheit bestimmen.

Die Erhöhung des technischen Niveaus der Produktion. Diese Einführung der neuen, progressiven Technologie, die Mechanisierung und die Automatisierung der Produktionsprozesse; die Verbesserung der Nutzung und die Anwendung der neuen Arten des Rohstoffs und der Materialien; die Veränderung der Konstruktion und der technischen Charakteristiken der Erzeugnisse; die übrigen Faktoren, die das technische Niveau der Produktion erhöhen.

Die Fach- und übrigen Faktoren. Zu ihm verhalten sich: die Einführung und die Aneignung der neuen Abteilungen, der Produktionseinheiten und der Produktionen, die Vorbereitung und die Aneignung der Produktion in den geltenden Vereinigungen und auf den Unternehmen; die übrigen Faktoren. Man muss die Reserven der Selbstkostenverringerung infolge der Liquidation veraltend und der Einführung der neuen Abteilungen und der Produktionen auf der höheren technischen Grundlage, mit den besten Wirtschaftskennziffern analysieren.

Der meiste Anteil in den Kosten für die Produktion der industriellen Produktion fällt auf den Rohstoff und die Hauptmaterialien, und dann auf das Gehalt und die Amortisationsabführungen. In der Leichtindustrie bildet der Anteil des Rohstoffs und der Hauptmaterialien 86 %, und die Zahlungen mit den Abführungen auf die Sozialversicherung - neben 9 %.